Dienstag, 23 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

DR Kongo: Vereinte Nationen verdreifachen Hilfe in der Provinz Ituri

DRC WFP ebola03. Juni 2019 – Das Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen hat die Nahrungsmittelhilfe in der vom Konflikt betroffenen Provinz Ituri verdreifacht. Es bezeichnet die Krise in der in der Demokratischen Republik Kongo nach dem Jemen als die zweitgrößte Hungerkrise in der Welt.

Zusätzlich zur Hungerkrise sind die Gemeinden in der nordöstlichen Demokratischen Republik Kongo einem tödlichen Ausbruch von Ebola und interethnischen Zusammenstößen ausgesetzt. Dabei wurden zwischen dem 10. und dem 13. Juni mindestens 117 Menschen getötet.

Die Situation hat sich aufgrund vermehrter Zusammenstöße zwischen Hema-Hirten und Lendu-Bauern, die Menschen aus ihren Häusern vertrieben haben, steigender Lebensmittelpreise und Ernteschäden durch Insekten weiter verschlechtert.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front