Dienstag, 23 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

New York feiert World Pride

Gay Pride NYC 201901. Juli 2019 -In vielen Städten der Welt haben auch in diesem Sommer wieder Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle (LGBTIQ) für ihre Rechte und gegen Diskriminierung protestiert. Auf vielen Schildern war Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (UDHR) zu lesen, der besagt, dass "alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren."

In New York hat der Gay Pride in diesem Jahr eine ganz besondere Bedeutung. Vor 50 Jahren wehrten sich hier Schwule erstmals gegen willkürliche Razzien der Polizei - der Ursprung der "Pride"-Bewegung.

Während die Atmosphäre des Tages von Euphorie und Stolz geprägt war, wies die Weltbank darauf hin, dass LGBTI-Menschen trotz der Fortschritte in den letzten zwei Jahrzehnten in vielen Ländern weiterhin weitverbreiteter Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt sind. Bis heute kriminalisiert etwa ein Drittel der UN-Mitgliedstaaten weiter Homosexualität und es gibt ein tief verwurzeltes Stigma gegen sie.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front