Samstag, 25 Mai 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Gewalt zwischen Israel und Gaza eskaliert: Guterres verurteilt Angriffe aufs Schärfste

UN Chief gaza violence 26. Mai 2019 – UN-Generalsekretär António Guterres folgt mit ‚tiefer Besorgnis‘ den jüngsten Entwicklungen entlang der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen und ruft alle Konfliktparteien zu höchster Zurückhaltung auf. Nachdem am Wochenende hunderte Raketen vom Gazastreifen in das südliche Israel abgefeuert wurden, reagierte Israel mit hunderten Luftangriffen und Panzerfreuer.

Nachrichtenmeldungen zufolge wurden Frauen, Kinder und Männer auf beiden Seiten in Folge der Gewalt getötet und verletzt.

Am Sonntag bedauerte Guterres “das wachsende Risiko einer Eskalation und weiterer Verluste am Vorabend des Ramadan“, und verurteilte „aufs Schärfste die Raketenangriffe, die von Gaza auf Israel abgefeuert wurden, insbesondere das Abzielen auf zivile Zentren.“

Wegen der anhaltenden Unterversorgung mit Gütern und Leistungen im Gazastreifen seit Beginn der Blockade zu Luft, See und Land durch Israel vor über einem Jahrzehnt, haben vor gut einem Jahr die Proteste im Gazastreifen begonnen. Der andauernde Gewaltzyklus hat bisher fast 200 Palästinenser, unter Ihnen über 40 Kinder, das Leben gekostet, und 1,300 wurden verletzt.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front