Samstag, 23 März 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrienkonferenz: Geber versprechen fast 7 Milliarden US-Dollar

15. März 20Syria pledging conference19 – Bei der gemeinsamen Geberkonferenz der EU und der Vereinten Nationen in Brüssel ist am Donnerstag ein Rekordbetrag von 6,97 Milliarden US-Dollar zusammengekommen. Außenminister von mehr als 50 Ländern haben zugesagt, diesen Betrag bereitzustellen, um Millionen von Syrern zu unterstützen, die Schutz suchen.

In einem Videoaufruf an die Teilnehmer der dritten großen Konferenz für Syrien in der belgischen Hauptstadt Brüssel hatte UN-Generalsekretär António Guterres die Länder aufgefordert, ihre "finanziellen, humanitären und politischen Verpflichtungen gegenüber dem syrischen Volk sowie den Ländern und Gemeinschaften, die Flüchtlinge aufnehmen", zu erneuern.

Mark Lowcock, UN-Nothilfekoordinator und Leiter des Büros für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA), sagte, er sei "erfreut über dieses wichtige Signal der Solidarität der internationalen Gemeinschaft mit der Bevölkerung in Syrien und den Nachbarn Syriens, die eine große Zahl von Flüchtlingen aufnehmen.“

Im Jahr 2017 hatten die Geber in Brüssel sechs Milliarden US-Dollar und im Jahr 2018 4,4 Milliarden US-Dollar zugesagt. Die gesamten Hilfsgelder für 2018 hatten bis zum Ende des Jahres etwas mehr als sechs Milliarden US-Dollar ergeben. Das Ziel vom Donnerstag war es, 8,8 Milliarden Dollar zu erreichen. Das Fundraising wird das ganze Jahr über fortgesetzt.

Der UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, Filippo Grandi, warnte davor, dass "die Bedürfnisse der syrischen Flüchtlinge und Aufnahmegesellschaften in den Nachbarländern und der vielen Syrer, die nach Hause zurückkehren, immer größer und nicht geringer werden.“

Die Ko-Gastgeberin der Konferenz, Federica Mogherini, die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, betonte die Notwendigkeit, Solidarität mit dem syrischen Volk zu zeigen und Unterstützung für eine von den Vereinten Nationen geführte politische Lösung zu zeigen. Der mehr als achtjährige Konflikt sei "noch nicht vorbei", sagte sie.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front