Mittwoch, 24 April 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Guterres erhält Aachener Karlspreis 2019

77583829. Januar 2019 - Der Aachener Karlspreis geht in diesem Jahr an UN-Generalsekretär Guterres. Er wird für seine Verdienste um die europäischen Werte ausgezeichnet. Auch sein Einsatz für Flüchtlinge beeindruckte die Jury.

In einer Zeit, in der universelle Rechte und demokratische Grundsätze zunehmend unter Druck gerieten, sei Guterres ein herausragender Streiter für das europäische Gesellschaftsmodell, teilte das Karlspreis-Direktorium mit.

Es sei Guterres immer ein Anliegen gewesen, politischen Populismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und radikalen Extremismus zu benennen und zu besiegen. Er fordere Solidarität und Mitgefühl im Alltag, Dialog und Respekt über politische Gräben hinweg. Der frühere portugiesische Ministerpräsident erhält den Karlspreis "in Würdigung seines Einsatzes für die Neubelebung und Festigung der multilateralen Zusammenarbeit".

"Ich fühle mich geehrt, den Karlspreis zu erhalten und danke der Stadt Aachen für diese Anerkennung", sagte Guterres in einer ersten Erklärung. "Ich glaube zutiefst an das, was der Karlspreis verkörpert: Einheit, um gemeinsamen Fortschritt in Europa und anderswo zu erreichen. Globale Herausforderungen sind in unserer Zeit umfassender, aber unsere Antworten sind lückenhafter. Mehr denn je brauchen wir Zusammenarbeit, Dialog und eine Verpflichtung auf die gemeinsamen Werte, die uns als eine menschliche Familie verbinden."

 

 

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front