Mittwoch, 23 Januar 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Sicherheitsrat hat fünf neue nichtständige Mitglieder

new sc members03. Januar 2019 – Der UN-Sicherheitsrat ist für den Erhalt des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit verantwortlich. Er setzt sich aus fünfzehn Mitgliedsstaaten – fünf ständigen und zehn nichtständigen Mitgliedern – zusammen. Alle Mitgliedsstaaten sind laut der UN-Charta verpflichtet, die Beschlüsse des Sicherheitsrates einzuhalten.

China, Frankreich, Russland, Großbritannien und die USA sind die fünf ständigen Mitglieder, die bei der Verabschiedung von Resolutionen ein erweitertes Vetorecht besitzen. Die UN-Generalversammlung hat zum 1. Januar 2018 die Elfenbeinküste, Äquatorialguinea, Kuwait, Peru und Polen als nichtständige Mitglieder in den UN-Sicherheitsrat gewählt. Seit dem 1. Januar 2019 sitzen nun auch die fünf neugewählten nichtständigen Mitglieder Deutschland, Indonesien, Südafrika, die Dominikanische Republik und Belgien bis 2020 im UN-Sicherheitsrat.

Um den Weltfrieden zu wahren, ermahnt der UN-Sicherheitsrat Streitparteien zu friedlichen Verhandlungen und kann in einigen Fällen Sanktionen verhängen oder den Einsatz von Friedenstruppen genehmigen.

Übrigens kann man unter diesem Link mehr Informationen zu den Arbeitsprozessen und den Sitzungsplänen finden:

https://www.un.org/securitycouncil/content/meetings

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front