Mittwoch, 23 Januar 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Guterres ruft zu friedlichen, glaubwürdigen und inklusiven Wahlen in Bangladesch auf

bangladesh28. Dezember 2018 – Vor der am Sonntag stattfindenden Wahl in Bangladesch forderte UN-Generalsekretär António Guterres am Donnerstag „eine gewalt-, einschüchterungs- und zwangfreie Umgebung“, um „friedliche, glaubwürdige und inklusive Wahlen“ zu ermöglichen.

“Alle Menschen in Bangladesch, auch Minderheiten und Frauen, müssen sicher und überzeugt ihr Wahlrecht ausführen können”, sagte Guterres.

Die Premierministerin Sheikh Hasina der Regierungspartei Awami League Party erhofft sich eine dritte Amtsperiode, während ihr größter Rivale, der frühere Premierminister und Chef der größten Oppositionspartei Bangladesch Nationalpartei (BNP), Khaleda Zia, auf Grund von Korruptionsvorwürfen noch im Gefängnis sitzt.

Medienberichten zufolge wurden schon zwei Kampagnenmitarbeiter auf Grund politischer Auseinandersetzungen getötet, und ein Dutzend verletzt. „Die Zivilbevölkerung und Wahlbeobachter sollten in Ihrer Rolle vollends unterstützt werden“, so der UN-Generalsekretär.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front