Mittwoch, 19 Dezember 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Guterres: „Unsere Welt braucht eine bessere globale Zusammenarbeit“

Guterres G2029. November 2018 - UN-Generalsekretär António Guterres hat zum Auftakt des G20-Forums in Argentinien und vor Beginn der COP24 Klimakonferenz in Polen angesichts des abnehmenden globalen gegenseitigen Vertrauens zu einer besseren globalen Zusammenarbeit aufgerufen.

In einer Pressekonferenz am Mittwoch sagte Guterres, die beiden Konferenzen fänden zu einem entscheidenden Zeitpunkt statt, da „die Welt sich einer Selbstbewusstseinskrise befinde“.

„Die, die von der Globalisierung zurückgelassen werden, verlieren das Vertrauen in Regierungen und Institutionen“, sagte Guterres. 

Neben Handelskonflikten und geopolitischen Spannungen sprach Guterres vor allem das Problem des Klimawandels an und rief Regierungen dringend dazu auf, Maßnahmen zu ergreifen. „Wenn wir jetzt nicht reagieren wird es immer mehr Umweltkatastrophen, Notfälle und Luftverschmutzung geben. Das könnte die globale Wirtschaft bis 2050 bis zu 21 Trillionen US Dollar kosten.“

Vor der Eröffnung des G20-Gipfels am Donnerstag in Buenos Aires forderte Guterres die Staatschefs aller 20 teilnehmenden Länder in einem Brief dazu auf, den Multilateralismus zu erneuern und zu stärken, um die „Globalisierung in neue Bahnen für eine nachhaltige Entwicklung für alle“ zu lenken.

UN-Generalsekretär Guterres zum Internationalen Tag der Menschenrechte, 10. Dezember 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front