Dienstag, 11 Dezember 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Scheidender Präsident der UN-Generalversammlung: In einer komplexen Welt müssen wir „den richtigen Weg einschlagen“

scheidender Präsident der Generalversammlung18. September 2018 - Der scheidende Präsident der UN-Generalversammlung, Miroslav Lajčák, rief die globale Gemeinschaft am Montag dazu auf, für Multilaterismus einzustehen und betonte dabei, dass dies der einzige Weg sei, die komplexen und wachsenden Herausforderungen, denen die Welt gegenübersteht, anzugehen. 

„Es steht viel auf dem Spiel, wir müssen den richtigen Weg einschlagen“, sagte Herr Lajčák in seiner letzten Ansprache an die aus 193 Mitgliedsstaaten bestehende UN-Generalversammlung. 

Herr Lajčák hat von “sechs wesentlichen Trends” gesprochen, die er während seiner einjährigen Amtszeit als Präsident der UN-Generalversammlung beobachtet hat. Er war hoffnungsvoll, dass diese Beobachtungen zu Beginn der 73. hochrangigen Debatte nützlich sein werden.

Bezüglich des ersten Trends – Frieden – erkannte er den sich wandelnden globalen Diskurs an, von einem reaktiven Konzept hin zu einem Ansatz des „nachhaltigen Friedens“.

„Aber wir haben noch viel Arbeit vor uns. Nachhaltiger Frieden kann nicht einfach nur ein Konzept oder ein Bestreben sein. Es sollte vielmehr als eine Bedienungsanleitung gesehen werden. Etwas, das die echte Arbeit, die wir jeden Tag vor Ort leisten, leitet“, betont er. 

Mr. Lajčák hob außerdem die Herausforderungen durch den Klimawandel hervor und forderte mehr Führung und Förderung, um sicherzustellen, dass ausreichend Mittel vorhanden sind, um das Pariser Klimaabkommen sowie die nachhaltigen Entwicklungsziele zu erfüllen.

Der Präsident der 72. ordentlichen Sitzung der UN-Generalversammlung hob außerdem die Notwendigkeit hervor, dass die Weltorganisation sich an globale Veränderungen anpasst und betonte besonders die Arbeit rund um den Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration, welche im Dezember diesen Jahres in Marokko verabschiedet werden soll.

Mehr Informationen: https://bit.ly/2QEqKpl

UN-Generalsekretär Guterres zum Internationalen Tag der Menschenrechte, 10. Dezember 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front