Mittwoch, 21 November 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

De Mistura fordert humanitären Korridor für Idlib

67112731. August 2018 - Der UN-Sondergesandte für Syrien, de Mistura, hat angesichts der drohenden Offensive in Idlib die Einrichtung eines humanitären Korridors verlangt.

Er sei bereit, deswegen persönlich in die syrische Provinz zu reisen, sagte de Mistura in Genf. Niemand bezweifle, dass es sich bei den Kämpfern dort um Terroristen handle. Aber dies könne den Einsatz schwerer Waffen in dichtbesiedelten Gebieten nicht rechtfertigen.

Idlib ist das letzte große Gebiet in der Hand von Rebellen. Zehntausende Bewaffnete und etwa drei Millionen Zivilisten sind dort eingeschlossen. Die syrische Regierung droht seit Wochen mit einem Angriff. Russland kündigte eine Aufstockung seiner Seestreitkräfte im östlichen Mittelmeer an. Zwischen Russland, der Türkei und dem Iran laufen derzeit intensive Gespräche, um eine Offensive zu vermeiden, die zu einer Fluchtwelle in die Türkei führen könnte.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front