Dienstag, 18 September 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

UN: Trauer um früheren Generalsekretär Kofi Annan

Kofi Annan20. August 2018 – Die Vereinten Nationen trauern um ihren früheren Generalsekretär, Kofi Annan, der am vergangenen Samstag nach kurzer Krankheit verstorben ist. Der weltweit geachtete ghanaische Diplomat wurde 80 Jahre alt. 

Der derzeitige UN-Generalsekretär, António Guterres, ehrte Annan als „eine treibende Kraft für das Gute“ und einen „stolzen Sohn Afrikas, der zum globalen Vorkämpfer für Frieden und die ganze Menschheit wurde“. 

Kofi Annan wurde am 8. April 1938 in Kumasi, Ghana, geboren. Beginnend als Verwaltungs- und Haushaltsbeamter bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf im Jahr 1962, wirkte Annan dann in UN-Büros in Äthiopien, Ägypten, dem ehemaligen Jugoslawien und am Hauptsitz in New York.

Ab Januar 1997 war Kofi Annan zwei Amtszeiten in Folge Generalsekretär der Vereinen Nationen. 

Annan nutzte sein Amt, um für Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit, Entwicklung und den afrikanischen Kontinent einzutreten. Indem er Verbindungen mit der Zivilgesellschaft, der Privatwirtschaft und weiteren Partnern knüpfte, arbeitete er unermüdlich daran, Menschen überall auf der Welt die Arbeit der Vereinten Nationen und die Werte der UN-Charta näher zu bringen. 

Im Jahr 2001 wurde Kofi Annan gemeinsam mit den Vereinten Nationen für seinen Einsatz und sein Wirken mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

„Er hat Menschen weltweit Räume für Dialog, Begegnung und Problemlösung geschaffen und den Weg in eine bessere Welt geleitet. In diesen turbulenten und schwierigen Zeiten hat Kofi Annan nie aufgehört, daran zu arbeiten, die Werte der Charta der Vereinten Nationen Wirklichkeit werden zu lassen. Sein Vermächtnis wird eine Inspiration für uns alle bleiben“, so Guterres. 

Die UN trauern um Kofi Annan, 18. August 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front