Dienstag, 14 August 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Mitgliedsstaaten unterstützen „ehrgeizige und umfassende“ Reform des Entwicklungsprogramms

Guterres UNDP1. Juni 2018 – Die Generalversammlung hat gestern grünes Licht für einen neuen Plan gegeben, um nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen. UN-Generalsekretär António Guterres beschrieb die Reformpläne als „ambitionierteste und umfassendste Transformation des UN-Entwicklungsprogramms seit Jahrzehnten".

Das Reformpaket ebne den Weg für eine neue Ära der „nationalen Eigenverantwortung" beim Thema Entwicklung. Dies würde vom gesamten UN-System unterstützt und ermögliche den Mitgliedstaaten eine nachhaltige, wirtschaftliche und soziale Entwicklung, sagte der UN-Generalsekretär.

Mit der Reform werden die Aufgaben des Residierenden Koordinators – der oder die hochrangigste UN-Vertreter/in in einem Land -von jenen des Residierenderen Vertreters des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) getrennt.

„Man wird sich auf unparteiische und ermächtigte Residierende Koordinatoren verlassen können, die sich voll und ganz den Anforderungen widmen, um die Agenda 2030 zu erfüllen, und dabei auf Erfahrung, Fähigkeiten und Wissen im gesamten System zurückgreifen", sagte Guterres weiter.

„Unsere Teams vor Ort werden nun besser in der Lage sein, ihre Kapazitäten, Fähigkeiten und Antworten an ihre Prioritäten anzupassen.”

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Nelson-Mandela-Tag, 18. Juli 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front