Sonntag, 23 September 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien: UN-Generalsekretär António Guterres fordert Schutz von Zivilisten

9. April 2018 - NaBerichte von Chemiewaffenangriff auf die syrische Stadt Doumach einer vergleichsweise ruhigeren Phase in Ost-Ghouta zeigte sich UN-Generalsekretär Guterres am Sonntag wegen wiederausbrechender Gewalt in Douma zutiefst beunruhigt, besonders inmitten von Behauptungen über den angeblichen Einsatz chemischer Waffen gegen Zivilisten.

Während die Vereinten Nationen derzeit nicht in der Lage sind die Vorwürfe zu bestätigen, sagte der Sprecher des UN-Generalsekretärs, dass der Einsatz von chemischen Waffen - falls bestätigt - verabscheuungswürdig sei und eine sorgfältige Untersuchung erfordere.

Guterres lies weiter erklären, er habe während der letzten 36 Stunden Berichte über anhaltende Luftangriffe auf Douma erhalten, die Zivilisten töteten, Infrastruktur zerstörten und Gesundheitseinrichtungen beschädigten. 

Seit dem 11. März haben Berichten zufolge 25.000 Menschen die Region Ost-Ghouta verlassen und in den Dörfern Dweir, Adra and Herjelleh in der Nähe von Damaskus Schutz gesucht.

LINK: https://bit.ly/2JurTMF

UN-Generalsekretär António Guterres zum Internationalen Tag des Friedens, 21. September 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front