Dienstag, 22 Mai 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

UN verstärken Hilfe für Jemen

06 21 2017 OCHA Yemen8. Februar 2018 –  Die Vereinten Nationen setzten neun Millionen Dollar Notfallgelder ein, um mehr als 600.000 Menschen im Jemen zu helfen. Mehr als 50 Prozent der medizinischen Einrichtungen im Land sind nicht mehr funktionstüchtig. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will mit diesem Geld verhindern, dass sich ansteckende Krankheiten ausbreiten.Das Geld aus dem zentralen UN-Nothilfefonds (CERF) wird für 190.000 Binenvertriebene genutzt. Außerdem für über 400.000 Menschen der Gastgemeinden, vor allem chronisch Kranke, Schwangere, Stillende und unterernährte Kinder. 

 

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Tag der Pressefreiheit, 3. Mai 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front