Dienstag, 14 August 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Generalsekretär Guterres lobt Kooperation zwischen Afrikanischer Union und UN

UNECA20180128 AT SG AU Summit229. Januar 2018 – Die Partnerschaft zwischen Afrika und den Vereinten Nationen ist laut UN-Generalsekretär António Guterres „solide und festverankert in den Prinzipien der Menschenrechte und der verantwortungsvollen Staatsführung“. Bei der 30. ordentlichen Versammlung der Afrikanischen Union in Addis Abeba, Äthiopien, erklärte Guterres: „Ich bin der festen Überzeugung, dass Afrika eine der mächtigsten Kräfte für Gutes in unserer Welt ist“.
Der UN-Generalsekretär verkündete, dass die UN auf eine „neue Ära“ der Beziehung mit der AU zusteuere.
Guterres verwies in diesem Kontext auf die erste UN-AU Konferenz, sowie die Unterzeichnung zweier grundlegender Vereinbarungen im Bereich Frieden und Sicherheit sowie über die Implementierung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und der Agenda 2063 der Afrikanischen Union. Insgesamt soll die Zusammenarbeit insbesondere in den fünf folgenden Bereichen verstärkt werden: Maßnahmen gegen Korruption, Kooperation in Frieden und Sicherheit, inklusive und nachhaltige Entwicklung, Klimawandel und internationale Migration.
Der Kampf gegen den “weitreichenden und zerstörerischen“ Einfluss von Korruption, „erfordert eine absolute Verpflichtung zu Transparenz und Rechenschaftspflicht“, so Guterres.
Guterres erklärte, dass es überall auf der Welt Skepsis gegenüber Multilateralismus gebe. Dennoch sei er der festen Überzeugung, dass durch erfolgreiche Annäherung “die Vereinten Nationen und die Afrikanische Union beweisen können, dass Multilateralismus unsere beste und einzige Hoffnung ist.“

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Nelson-Mandela-Tag, 18. Juli 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front