Donnerstag, 18 Juli 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Generalsekretär: Migration sollte ein Akt der Hoffnung, nicht der Verzweiflung sein

 

12. Janmigrantseuropeuar 2018 –  Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, hat einen neuen Bericht mit dem Titel „Making Migration Work For All“ vorgestellt. In dem Papier stellt der Generalsekretär seine Vision für ein besseres Management der weltweiten Migration dar. Dabei sollen konkrete Schritte unternommen werden, um den Beitrag, den Migranten in Gesellschaften leisten, zu maximieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Rechte von Migranten überall respektiert werden.

 “Lassen Sie mich unterstreichen: Migration ist ein positives globales Phänomen. Sie fördert Wirtswchaftswachstum, reduziert Ungleichheit, verbindet Gemeinschaften und hilft uns mit der Herausforderung des demografischen Wandels umzugehen,” erklärte Guterres bei der Vorstellung des Berichts in New York.

Der beste Weg das Stigma illegaler Einwanderung und des Missbrauchs zu bekämpfen, liege in der Errichtung legaler Einwanderungswege und die Einbeziehung internationaler Mobilität in der Entwicklungspolitik, so der Bericht.

In dem Bericht, der gleichzeitig den Ausgangspunkt für die finalen Verhandlungen zum „Globalen Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ bildet, verspricht Guterres außerdem, das UN-System besser auf die Herausforderungen der Migration vorzubereiten:

An dieser Stelle möchte ich erneut meinem Willen Ausdruck verleihen, die von mir angekündigten Managementreformen in die Tat umzusetzen und das Entwicklungssystem der UN nachhaltig zu stärken”, so  Guterres.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front