Montag, 14 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Urteil gegen Mladic ist ein bedeutsamer Sieg für Gerechtigkeit

11 22 ICTY Mladic23. November 2017 - Der hochrangigste Menschenrechtsbeauftragte der Vereinten Nationen hat die Verurteilung des ehemaligen bosnisch-serbischen Oberbefehlshaber Ratko Mladic begrüßt. Dieser war wegen mehrerer Fälle von Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen angeklagt worden.

„Mladic ist der Inbegriff des Bösen. Seine Strafverfolgung ist der Inbegriff dessen, worum es bei der internationalen Justiz geht", betonte Zeid Ra'ad Al Hussein, der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte in einer Erklärung.

„Das heutige Urteil ist eine Warnung an alle Täter solcher Verbrechen. Sie werden der Gerechtigkeit nicht entkommen. Egal wie mächtig sie sein mögen, sie werden zur Verantwortung gezogen", fügte er hinzu.

Mladic verantwortet einige der schrecklichsten Verbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg. Sein Handeln brachte tausenden Opfern Terror, Tod und Zerstörung.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org