Freitag, 23 August 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

„Der Austritt der USA aus der UNESCO ist ein Verlust für den Multilateralismus“

13. Oktober 07 15 2016Heritage2017 – Die Generaldirektorin der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), Irina Bokova, hat ihr tiefes Bedauern über die Entscheidung der USA, aus der UNESCO auszutreten, geäußert: „Das ist ein Verlust für die UNESCO, aber auch für die gesamte Familie der Vereinten Nationen und für den Multilateralismus.“

Auch wenn „die Allgemeinheit die Mission der UNESCO, den internationalen Frieden herzustellen, den Kampf gegen Hass und Gewalt zu stärken und die Menschenrechte zu verteidigen kritisch sieht, wird die UNESCO für ihr Ziel einer friedlichen und gerechten Welt im 21. Jahrhundert weiter kämpfen", so Bokova.

Die Generaldirektorin stellte außerdem klar, dass sie davon überzeugt sei, dass die USA trotz ihres Austritts weiterhin die Handlungen und Ziele der UNESCO unterstützen werden.

 

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org