Dienstag, 19 Juni 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

​Demokratische Volksrepublik Korea​ : Sicherheitsrat verabschiedet bisher strengste Resolution

731860 DPRK12. September 2017 – Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat einstimmig beschlossen schärfere Sanktionen gegen die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) zu verhängen. Dabei werden Einschränkungen im Ölexport durchgesetzt​, Textilimporte des Landes und der Zugang zu Flüssiggasen verboten und Frachtschiffe ​i​n Häfen strenger kontrolliert. In dem bewilligten Text strebt der 15-köpfige Rat an, ab Oktober raffinierte Erdölprodukte auf bis zu 500.000 Barrel zu begrenzen, ab Januar auf bis zu 2 Millionen Barrel pro Jahr . Die Beschränkung gilt für ein ​Jahr. Außerdem richtet sich die Resolution gegen Bürger der DVRK, die außerhalb des Landes arbeiten und die „ausländische Exporteinnahmen erzeugen, die die DVRK zur Unterstützung ihrer verbotenen nuklearen und ballistischen Raketenprogramme einsetzt." Die Resolution folgt auf den am 3. September durchgeführten Atomtest, den der Sicherheitsrat verurteilte und die damit verbundene Verletzung von acht Beschlüssen aus dem Jahr 2006, die "große regionale Sicherheitsimplikationen" haben könnten.

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Tag der Friedenssicherungskräfte, 29. Mai 2018

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774 / 2778
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front