Montag, 14 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Jahresrückblick 2016: Erfolge und Herausforderungen für die internationale Gemeinschaft

2016 year in review

29. Dezember 2016 – Der eskalierende Konflikt in Syrien, Gewalt im Yemen und Südsudan sowie fünf Millionen neue Flüchtlinge weltweit haben das Jahr 2016 zu einem schwierigen Jahr für die internationale Gemeinschaft gemacht.Gleichzeitig wurden in 2016, dem heißesten Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen, vielerorts bahnbrechende Vereinbarungen getroffen. Dazu zählt das in Rekordgeschwindigkeit verabschiedete Pariser Klimaabkommen, die Durchsetzung eines Friedensabkommens nach 50 Jahren Bürgerkrieg in Kolumbien sowie die gemeinsame Vereinbarung zwischen Regierungen, Interessenvertretern und dem Privatsektor, die Kohlendioxidemissionen der internationalen Luftfahrt zu verringern.Ebenfalls in diesem Jahr, dem letzten in der Amtszeit von Generalsekretär Ban Ki-moon, entschuldigten sich die Vereinten Nationen bei der Bevölkerung Haitis für die unzureichende Reaktion auf die Choleraepidemie in Haiti seit 2010. Gleichzeitig kündigte Ban den Beginn eines zweigleisigen Plans zur Bekämpfung der Epidemie an, der sowohl die Ausbreitung von Cholera beenden als auch die Betroffenen langfristig unterstützen soll.Schließlich wurde innerhalb der Vereinten Nationen der ehemalige Premierminister Portugals und Leiter des UN-Flüchtlingswerks, António Guterres, zum Nachfolger Ban Ki-moons gewählt. Guterres, der seine Amtszeit am 3. Januar 2017 beginnen wird, forderte die internationale Gemeinschaft auf, gegenseitige Angst in gegenseitiges Vertrauen zu verwandeln. 

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org