Samstag, 24 August 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN ernennt Angry Bird „Red“ zum Ehrenbotschafter für den Internationalen Tag des Glücks

Angry Birds I21. März 2016 (UNRIC) – Die Vereinten Nationen haben „Red“, den Anführer der Angry Birds, zum Ehrenbotschafter für Klimaschutz ernannt. Der aus einem Handyspiel weltbekannte Vogel soll zu Klimaschutzmaßnahmen für eine nachhaltigere und glücklichere Zukunft inspirieren.

„Die Angry Birds haben Millionen Menschen auf der ganzen Welt unterhalten. Nun tragen sie dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen“, erklärte UN-Generalsekretär Ban. „Reds“ Ernennung markiert den Start der von UNDP und der UN-Foundation initiierten Kampagne #AngryBirdsHappyPlanet und steht im Zusammenhang mit dem am 20. März begangenen Internationalen Tags des Glücks. Bei der Kampagne wird die Weltöffentlichkeit aufgefordert, Fotos, Tipps und Anregungen zu einem nachhaltigeren und glücklicheren Leben in den sozialen Natzwerken zu teilen, um die Angry Birds (deutsch: verärgerte Vögel) glücklich zu machen.

Als Teil seiner Botschafterpflichten wird „Red“ ab heute auf eine virtuelle Weltreise gehen, bei der er über Klimaschutz sprechen wird. Seine Reise wird ihn zuerst nach Paris führen, wo im Dezember das Pariser Klimaabkommen vereinbart wurde. Seine letze Station wird New York sein, wo jenes Abkommen am 22. April unterschrieben werden wird.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org