Mittwoch, 13 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Frankreichs Präsident Hollande will politische Lösung für Syrien ohne Assad

645614France GADer französische Staatspräsident François Hollande hat in seiner Rede vor der UN-Generalversammlung eine politische Lösung für Syrien ohne Machthaber Assad gefordert. „Frankreich ist bereit mit allen Ländern zusammenzuarbeiten, die eine politische Lösung für die Krise in Syrien finden wollen. Allerdings sind wir davon überzeugt, dass Präsident Baschar al-Assad nicht Teil dieser Lösung sein kann“, sagte Hollande. Er legte den Delegierten nahe, sich in Erinnerung zu rufen, wie die „syrische Tragödie“ seinen Anfang genommen hatte: „Die syrische Bevölkerung hat sich gegen die Diktatur Assads erhoben. Eine Diktatur, die mittlerweile über acht Millionen Menschen in die Flucht getrieben hat. Dieses Regime sollte keinen Gnadenerlass erfahren, nur weil mit dem Islamischen Staat ein neuer, ebenso blutrünstiger Gegner entstanden ist.“ Der französische Präsident appellierte gleichzeitig an die Europäer, den vom syrischen Bürgerkrieg bedrängten Flüchtlingen, besseren Schutz zu bieten.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org