Sonntag, 17 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Burkina Faso: Weg für politischen Übergang wieder frei

621067Burkina FasoUN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die Wiedereinsetzung des Präsidenten von Burkina Faso, Michel Kafando, begrüßt. „Nun kann das Land auf seinen Weg des politschen Neuanfangs zurückkehren und in Übereinstimmung mit der Übergangsverfassung bald schon Parlaments- und Präsidentschaftswahlen abhalten“, so Ban. Nach einem Putschversuch vergangene Woche waren der Präsident und einige Mitglieder seiner Regierung von Teilen der Präsidentengarde festgesetzt und unter Hausarrest gestellt worden. Ban lobte die erfolgreichen Vermittlungsbemühungen der Gemeinschaft afrikanischer Staaten (ECOWAS) und dankte besonders der hochrangigen ECOWAS-Unterhändlergruppe, deren Einsatz für die „rasche Lösung der Krise entscheidend war“. Darüber hinaus unterstrich der UN-Generalsekretär, dass es eine exzellente Kooperation zwischen den Vereinten Nationen, ECOWAS und der Afrikanischen Union in der Sache gegeben habe. Demnach war das gemeinsame Ziel aller Akteure, Burkina Faso zu helfen, so schnell wie möglich zur verfassungsmäßigen Ordnung des Landes zurückzukehren.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org