Montag, 14 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Ban Ki-moon fordert sofortige Waffenruhe im Jemen

Jemen, Ban Ki-moonUN-Generalsekretär Ban hat auf die zunehmend ernste Lage im Jemen hingeweisen und eine führende Rolle der UN gefordert, um den Konflikt zu lösen. "Die Nahrungsmittelunsicherheit ist höher als in den ärmsten Teilen Afrikas. Der Krieg im Jemen bedroht die Stabilität der Region, unter UN-Leitung geführte Verhandlungen sind der Weg aus der Krise", betonte er in einer Rede in Washington.

Hunderte Menschen wurden in dem Konflikt bereits getötet. Ein Drittel der Kämpfer sind laut UNICEF-Angaben Kinder. Es gibt mindestens 150.000 Flüchtlinge. Das Flüchtlingscamp in Jarmuk, in dem die Menschen zwischen syrischen Regierungstruppen und Extremisten gefangen sind, ist besonders betroffen.

Bei Treffen mit US-Regierungsvertretern sprach der UN-Generalsekretär auch über die Arbeit der Vereinten Nationen in anderen Bereichen und lobte den Fortschritt im Kampf gegen Ebola, Armut und Klimawandel.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org