Dienstag, 22 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN rechnen mit 330 Toten vor Libyens Küste

466643Bei dem schlimmsten Flüchtlingsdrama im Mittelmeer in diesem Jahr sind vor Lampedusa möglicherweise mehr als 330 Menschen ums Leben gekommen. Das erklärte eine Sprecherin des UN-Flüchtlingswerkes UNHCR. Sie bezog sich auf Angaben von Überlebenden. Flavio Di Giacomo, Sprecher der Internationalen Migrations-Organisation, bestätigte die Angaben. Die neun Überlebenden, die am Mittwochmorgen Lampedusa erreichten, berichteten von vier Schlauchbooten mit insgesamt etwa 420 Flüchtlingen an Bord.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org