Montag, 19 August 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Generalsekretär fordert Aufklärung der Vergewaltigungsvorwürfe in Darfur

Tabit DarfurUN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die sudanesische Regierung dazu aufgefordert, Ermittlern Zugang zur Stadt Tabit im Norden Darfurs zu ermöglichen, um die jüngsten Berichte von Massenvergewaltigungen aufzuklären.

Anfang November gab es Berichte über Vergewaltigungen von bis zu 200 Frauen und Mädchen in Tabit. Die Aufklärung der Vorwürfe gestaltet sich jedoch schwierig. Einem Team der gemeinsamen Mission der Vereinten Nationen und der Afrikanischen Union, UNAMID, wurde der Zutritt zur Stadt verwehrt.

„Nur eine umfassende Untersuchung durch UNAMID-Mitarbeiter kann diese ernsten Vorwürfe und Berichte verifizieren.", so Generalsekretär Ban.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org