Montag, 14 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Millionen Handy-Karten sind unsicher

ITUMillionen Mobiltelefone könnten unzureichend vor Hacker-Angriffen geschützt sein. Davor warnt die International Telecommunications Union (ITU), eine Unterorganisation der UN. Die Regulierungsbehörden in fast 200 Ländern und Hunderte Handy-Anbieter würden in Kürze alarmiert, teilte die ITU mit. Die deutsche Sicherheitsfirma Security Research Labs habe eine Sicherheitslücke bei SIM-Karten entdeckt. Mindestens eine halbe Milliarde dieser Karten seien mit veralteter Verschlüsselungstechnologie gesichert, die Hacker den Zugriff auf Mobiltelefone erlaubten. Dies öffne Internetbetrug und Spionage Tür und Tor. Die Untersuchungsergebnisse zeigten, welche Risiken im Internet in der Zukunft noch zu erwarten seien, sagte ITU-Generalsekretär Hamadoun Toure.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org