Freitag, 18 Oktober 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

Neue Bildungsinitiative

schoolUN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat Zusagen in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar für die Bildungsinitiative „Education First“ gesichert. Das erklärte er am Mittwoch in New York. Das Geld soll Kindern auf der ganzen Welt den Zugang zu Schulen erleichtern und die Qualität der Bildung verbessern. "Wir haben viel von unseren Lehrern und unseren Familien gelernt, die an uns geglaubt und in unsere Bildung investiert haben", sagte Ban am Rande der UN-Generalversammlung. "Heute sind wir hier, weil alle Kinder auf der Welt die selben Chancen bekommen sollten."

Obwohl es in den letzten Jahren wichtige Fortschritte gegeben habe, sei es, so der UN-Generalsekretär, noch ein weiter Weg bis zum Millenniumsziel der allgemeinen Grundschulbildung. Die zugesagten Mittel für „Education First“ kommen sowohl von Staaten, als auch von Unternehmen und Stiftungen.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org