Mittwoch, 21 August 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO-Hubschrauber beschießen Residenz Gbagbos

altIn Côte d'Ivoire haben Kampfhubschrauber der Vereinten Nationen und Frankreichs die Residenz des abgewählten Präsidenten Gbagbo in Abidjan beschossen. Auch der Präsidentenpalast sowie nahe Militärlager seien aus der Luft angegriffen worden. In New York ließ UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon erklären, die jüngsten Angriffe auf UNO-Mitarbeiter, Zivilisten und das Hauptquartier des international anerkannten Präsidenten Ouattara seien nicht hinnehmbar. Er habe die Blauhelm-Mission angewiesen, den Gebrauch schwerer Waffen unmöglich zu machen. Ban forderte Gbagbo zudem direkt auf, abzutreten. Ein Sprecher Gbagbos bestätigte die Angriffe und erklärte, die Residenz sei teilweise zerstört worden.

 

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org