Sonntag, 17 November 2019
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Generalsekretär António Guterres: Erklärung zum Internationalen Tag zur Beseitigung sexueller Gewalt in Konflikten

19. Juni 2019 - Sexuelle Gewalt in Konflikten bedroht unsere kollektive Sicherheit und beeinträchtigt unsere gemeinsame Menschlichkeit.

Sexuelle Gewalt wird als Kriegstaktik eingesetzt, um Menschen zu terrorisieren und Gesellschaften zu destabilisieren.

Dies kann sich über Generationen hinweg durch Traumata, Stigmatisierung, Armut, langfristige Gesundheitsprobleme und ungewollte Schwangerschaft auswirken.

Am Internationalen Tag zur Beseitigung sexueller Gewalt in Konflikten müssen wir die Überlebenden anhören und ihre Bedürfnisse und Forderungen anerkennen.

Es sind hauptsächlich Frauen und Mädchen, aber auch Männer und Jungen, die unsere Unterstützung für lebensrettende Gesundheitsdienste, Gerechtigkeit und Wiedergutmachung fordern.

Heute ehren wir auch diejenigen, die an der Front arbeiten und den Opfern dabei helfen, ihr Leben wiederaufzubauen.

Unsere globale Reaktion muss konzertiertere Maßnahmen umfassen, um die Rechenschaftspflicht der Täter sicherzustellen, und um die geschlechtsspezifische Ungleichheit zu beseitigen, die diese Gräueltaten auslöst. Gemeinsam können und müssen wir Straflosigkeit durch Gerechtigkeit ersetzen.

Vielen Dank.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

  • Allgemeine Anfragen: info(at)unric.org
  • Presse/Medien: deutschland(at)unric.org