Mittwoch, 17 Oktober 2018
UNRIC logo - Deutsch
                

Zweites Global Festival of Action in Bonn vom 21. bis 23. März 2018

20. Februar 2018 - Eine UN-Konferenz der besonderen Art: Globale und lokale Nachhaltigkeitsexperten treffen sich zum zweiten Global Festival of Action


Das Festival der UN SDG Aktionskampagne bringt Unternehmer, Regierungsvertreter, Aktivisten und Innovatoren aus aller Welt für die Ziele für nachhaltige Entwicklung zusammen
Bonn, 20. Februar 2018 – Ein neues UN-Format – das Global Festival of Action für nachhaltige Entwicklung – wird die neuesten Innovationen, Instrumente und Ansätze zusammenbringen, mit denen die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) erreicht und die entscheidenden Akteure zusammengebracht werden sollen. Das Festival findet vom 21. bis 23. März in Bonn statt.


Veranstaltet von der UN SDG Aktionskampagne, mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, ist die zweite Ausgabe dieses Festivals nicht nur größer, was die Teilnehmerzahl betrifft, sondern auch durch Hintergrund und Herkunft der Redner und Gäste. Rund 1.200 Teilnehmer werden in der UN-Stadt Bonn erwartet, die als ein internationales Zentrum für nachhaltige Entwicklung gilt.


„Wir können das nicht allein schaffen. Wir brauchen alle, um diesen innovativen Plan umzusetzen, mit dem die drängendsten Probleme der Welt gelöst werden sollen. Die SDG-Gemeinschaft hat das diesjährige Festival mitentwickelt. Ein offener Bewerbungsprozess hat den Beteiligten als Plattform gedient, und so wurde die Veranstaltung gemeinsam gestaltet“, sagte der Globale Direktor der UN SDG Aktionskampagne, Mitchell Toomey. „Wir freuen uns, Entscheider von Regierungen der Zivilgesellschaft, den Vereinten Nationen, Städten, Unternehmen und der Wissenschaft bei diesem dynamischen, umfassenden und innovativen Festival zusammenzubringen.“

UN SDG Action Preise

Eine große Neuheit 2018 ist die UN SDG Action Preisverleihung. Dabei werden zum ersten Mal Einzelpersonen, Organisationen und Reformer aus aller Welt ausgezeichnet, die sich der Herausforderung stellen, die SDGs umzusetzen.
Die Preisverleihung, die parallel zum Festival stattfindet, ist eine Plattform, bei der die größten Innovatoren, Storyteller, Kommunikatoren und Visualisierer ausgezeichnet werden und von ihnen gelernt werden soll. Mehr als 700 Bewerbungen aus allen Kontinenten sind eingegangen und werden von einer Expertenjury begutachtet.

Das Programm

Das kürzlich umbenannte Global Festival of Action für nachhaltige Entwicklung umfasst eine große Bandbreite der Formate seines Vorgängers, dem Global Festival of Ideas. Nur wird dieses Mal der Fokus stärker auf Aktionen und Partnerschaften für die Umsetzung der SDGs liegen.


Das Hauptprogramm in diesem Jahr dreht sich um fünf Schlüsselthemen: Innovative Ansätze, bürgerschaftlichen Engagement, Kommunikation der SDGs, Mobilisierung und Multi-Stakeholder Engagement.
Die vielzähligen Festival Komponenten umfassen eine Virtual Reality-Zone, Workshops und Vorführungen. Eine originelle Auswahl an Filmen runden das Programm ab. Zusätzlich zu den regulären Sessions und während des gesamten Festivals finden im SDG-Studio kurze Gespräche, generationsübergreifende Interviews und Diskussionen statt.

Hinweise für Redaktionen:

Registrierung und weitere Informationen
Die Anmeldung für eine Teilnahme am Festival ist offen (bis zum 23. März). Für weitere Informationen und Zugriff auf live-streams während des Festivals, besuchen Sie bitte die Festival-website und unsere Facebook, Twitter and Instagram Kanäle. Der offizielle Hashtag des Events lautet #SDGglobalfest.
Über das Global Festival of Action für nachhaltige Entwicklung

Das Global Festival of Action für nachhaltige Entwicklung ist das jährlich stattfindende internationale Event, bei dem all diejenigen gefeiert, gestärkt und vernetzt werden, die auf globaler Ebene Aktionen für nachhaltige Entwicklung vorantreiben.
Organisiert von der Aktionskampagne für die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDG Aktionskampagne), mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), bringt das Festival eine inspirierende Mischung aus Unternehmensvertretern, Aktivisten, Vertreter der Vereinten Nationen, Wissenschaftlern, Regierungsvertretern, Innovatoren, internationalen Organisationen und den Medien aus aller Welt zusammen. Das Festival findet jedes Jahr in Bonn statt und bietet einen dynamischen und interaktiven Raum, um die neuesten Innovationen, Instrumente, Ideen und Ansätze zur Umsetzung der SDGs vorzustellen und Teilnehmern und Organisationen aus verschiedenen Sektoren und Regionen den Austausch untereinenader zu ermöglichen und Partnerschaften zu fördern, damit sich die Wirkung ihrer Maßnahmen vergrößert.


Über die Aktionskampagne für die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung


Die UN SDG Aktionskampagne ist eine Sonderinitiative des UN-Generalsekretärs und wird vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) verwaltet. Ziel ist, die SDGs bekannt zu machen, Menschen in aller Welt für die Umsetzung der SDGs zu begeistern und den politischen Willen zu stärken, damit die Ziele bis zum Jahr 2030 erreicht werden können. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://sdgactioncampaign.org.

Für Interviews, kontaktieren Sie bitte:


Marta Rojas: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Priscila Jordão: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

* * * * *

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2778

UN Card 2016 DE 250px front