Informationsgesellschaft

 

Der Gipfel: Wann und Wo?

Der Gipfel findet unter der Schirmherrschaft des UNO-Generalsekretärs Kofi Annan statt. Er wird in zwei Phasen - Genf 2003 und Tunis 2005 - abgehalten. Die Hauptrolle wird dabei von der Internationalen Telekommunikationsunion, die mit anderen interessierten UN-Organisationen zusammen arbeitet, übernommen.

Genf 2003: Erste Phase
Die erste Phase des Weltgipfels wird von 10. bis 12. Dezember 2003 in Genf stattfinden. Gastgeber ist die Regierung der Schweiz. Es werden dabei vielerlei Themen angesprochen, welche die Informationsgesellschaft betreffen. Eine Grundsatzerklärung und ein Aktionsplan werden festgelegt, welche alle Probleme, die mit der Informationsgesellschaft zusammenhängen, beinhalten.

Tunis 2005: Zweite Phase
Die zweite Phase des Weltgipfels wird vom 16. bis 18. November 2005 in Tunis stattfinden. Gastgeber ist die tunesische Regierung. Entwicklungsthemen werden in dieser Phase im Mittelpunkt stehen. Zusätzlich werden die erzielten Fortschritte bewertet und gegebenenfalls weitere Aktionspläne verabschiedet.

Der Gipfel: Die Gelegenheit
Der Weltgipfel zur Informationsgesellschaft stellt für alle Interessenvertreter eine einmalige Gelegenheit dar, auf höchster Eben zusammenzutreffen und ein besseres Verständnis von dieser Revolution und ihrer Auswirkung auf die internationale Gemeinschaft zu entwickeln.

Ziel ist es, Staatsoberhäupter, Leiter von UN-Organisationen, führende Wirtschaftsmanager, Nichtregierungsorganisationen, Medienvertreter und Zivilgesellschaft bei einer Veranstaltung zusammenzuführen. Um eine reibungslose Zusammenarbeit für die Einrichtung einer weltweiten Informationsgesellschaft zu sichern, wird die Rolle der unterschiedlichen Partner (Mitgliedsstaaten, UN- Sonderorganisationen, Wirtschaftseinheiten und die Zivilgesellschaft), ebenfalls im Mittelpunkt des Interesses beim Gipfel und während seiner Vorbereitung stehen.


 

UNIC Logo
Zurück  Startseite  Nach oben