Channah ist in SicherheitGabriel bekommt eine zweite ChanceAlhajis unglaubliche Reise
ArbeitEntwicklungFrauenFriedenGesundheitHIV/AidsKulturMenschenrechteNothilfeUmweltWirtschaft


Ein gesunder Start für Tira
Das Baby Tira setzt ein tapferes Gesicht auf, aber sie kann jeden Moment anfangen, lautstark zu protestieren. Sie kann nicht verstehen, dass die große Nadel zwar weh tut, aber ihr Leben retten kann.

Tira lebt in Kambodscha, wo Kinder krank werden und sterben, weil sie nicht gegen vermeidbare Kinderkrankheiten geimpft sind. 30 Millionen Kinder, die jedes Jahr in armen Ländern geboren werden, erhalten immer noch nicht die sechs Grundimpfungen gegen Tuberkulose, Diphterie, Tetanus, Polio, Keuchhusten und Masern.

Eine großangelegte weltweite Kampagne soll jetzt allen Kindern einen gesunden Start in ihr Leben ermöglichen. Das Weltweite Bündnis für Immunisierung und Impfung (Global Alliance for Vaccines and Immunization - GAVI) ist eine neue weltweite Partnerschaft zwischen Einrichtungen der Vereinten Nationen, Regierungen, privaten Stiftungen und pharmazeutischen Unternehmen. Ihr Ziel: Jedes Kind auf der Welt soll gegen Krankheiten geimpft werden, die durch Immunisierung verhindert werden können.

Zu den Partnern in diesem Bündnis gehören zwei Einrichtungen der Vereinten Nationen - das UNO-Kinderhilfswerk UNICEF und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) - nationale Regierungen, die Weltbank, das Kinderimpfprogramm von Bill und Melinda Gates, die Rockefeller-Stiftung und die pharmazeutische Industrie.

WEITERE GESCHICHTEN ÜBER KINDER: Channah ist in Sicherheit | Gabriel bekommt eine zweite Chance | Alhajis unglaubliche Reise

Foto: UN