Sonntag, 20 April 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

UNRIC-Kampagnen

Um die Menschen in Europa über die Arbeit der UNO zu informieren, aber auch um sie daran zu beteiligen, organisieren wir seit 2007 jedes Jahr eine öffentliche Kampagne. Dafür wählen wir das jeweils wichtigste UNO-Thema des Jahres, berücksichtigen aber auch die Schwerpunkte von Regierungen und unserer Partner der Zivilgesellschaft.

2008 haben wir den 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ausgesucht. Unsere erste Kampagne trug den Titel „KnowYourRights2008“. Die zweite Kampagne 2009 hatte den Titel „CoolPlanet2009“ und fand vor dem Hintergrund der Klimakonferenz in Kopenhagen statt.

2010 begingen wir den zehnten Jahrestag der Millenniumserklärung und informierten über die Millenniumsentwicklungsziele, indem wir die erste europaweite UNO-Anzeigenkampagne mit dem Titel „WeCanEndPoverty2010“ starteten.

Mit der Gründung der neuen UNO-Einheit UN-Women startete UNRIC seinen zweiten Anzeigenwettbewerb und seine vierte Kampagne: „Create4theUN: Sag Nein zur Gewalt gegen Frauen 2011“.


 

KnowYourRights2008

kyr2008

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, müssen Sie sie kennen.
Zum 60. Jahrestag des wichtigsten Dokuments des 20. Jahrhunderts, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, haben wir Menschen in ganz Europa aufgefordert, ihre Pläne und Initiativen zum Internationalen Tag der Menschenrechte 2008 auf unserer Website zu veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie hier

arrow-up


CoolPlanet2009

cp2009

Unser Planet ist cool. Das soll er bleiben.
Um über den Klimaschutz und die UNO-Klimakonferenz in Kopenhagen zu informieren, haben wir alle aufgerufen, ihre Initiativen auf unserer Website zu veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie hier

arrow-up


WeCanEndPoverty2010

wcan2010

2010 wurde unsere Kampagne größer und wir wollten damit die Kreativszene in Europa erreichen. Die Staats- und Regierungschefs sollten an ihr historisches Versprechen erinnert werden, das sie im Jahr 2000 gegeben hatten: Bis zum Jahr 2015 die extreme Armut abzuschaffen. Wir haben dabei mit anderen UNO-Informationszentren und führenden Tageszeitungen in ganz Europa zusammengearbeitet. Über 2000 Einsendungen aus 32 Ländern waren die Folge.

Weitere Informationen finden Sie hier

arrow-up


Create4theUN: Sag Nein zur Gewalt gegen Frauen

create2011

Eine weitere Innovation 2011 war die enge Zusammenarbeit mit einem Partner. Zusammen mit UN-Women forderten wir kreative Europäer dazu auf, uns Anzeigen zum Thema Gewalt gegen Frauen zu entwerfen. Wir erhielten 2700 Entwürfe aus 42 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie hier

arrow-up


Rio+20: The Future We Want – Drop by Drop

dropbydrop

Die europäische Kampagne ist Teil der globalen UNO-Kampagne “The Future We Want” für die Rio+20 Konferenz im Juni 2012. Ziel ist es, eine Print-Anzeige zu entwerfen und andere dazu zu bewegen jetzt und für künftige Generationen Wasser zu sparen. Teilnehmen können Profis und Amateure aus 48 europäischen Ländern. Sie sollen eine Zeitungsanzeige entwerfen, dabei das Logo des Wettbewerbs benutzen und andere inspirieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

arrow-up
:: Back to Top ::

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner