Sonntag, 01 Februar 2015
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO - SCHLAGZEILEN

UN headlines banner

Sicherheitsrat und UNESCO verurteilen Ermordung von französischen Journalisten in Mali

councilmaliDer UN-Sicherheitsrat und die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) haben die Entführung und Ermordung zweier französischer Journalisten im Norden Malis aufs Schärfste verurteilt und die malische Regierung aufgefordert, die Verantwortlichen des Verbrechens zur Rechenschaft zu ziehen. UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova bezeichnete die Tat als „abscheuliches Verbrechen“. Die 15 Mitglieder des Sicherheitsrats sprachen den Familien der Opfer und der französischen Regierung ihr Beileid aus. Nach Maßgabe des Völkerrechts seien Journalisten und andere Medienvertreter in Konflikten als Zivilisten zu betrachten und entsprechend zu schützen, so die Erklärung des Sicherheitsrats.

(UNRIC, 4.11.2013)

Ban verurteilt Israels neue Siedlungspläne

eastJERUSALEMUN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die neu angekündigten israelischen Siedlungspläne im Westjordanlands verurteilt. Die Aktivitäten seien ein Hindernis für den Frieden und entsprächen nicht dem Völkerrecht, so Ban in einer von seinem Sprecher verbreiteten Erklärung. Die Ankündigung von Israels Regierungschef Netanjahu, in den Palästinensergebieten offenbar bis zu 3500 neue Wohnungen für israelische Siedler entstehen zu lassen, erfolgte nur wenige Stunden nachdem Israel 26 palästinensische Gefangene freigelassen hatte. Ban begrüßte die Freilassung.

(UNRIC, 31.10.2013)

 

 

WHO bestätigt Ausbruch von Polio in Syrien

10-29-2013syriapolioDie Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen (WHO) hat einen Ausbruch von Polio in Syrien bestätigt. Demnach haben sich Kinder im Nordosten des Landes mit der Infektionskrankheit, die in Deutschland auch unter dem Namen Kinderlähmung bekannt ist, angesteckt. Von 22 Verdachtsfällen seien zehn als Polio-Infektion bestätigt worden, erklärte ein WHO-Sprecher in Genf auf enier Pressekonferenz. Auf die Ergebnisse der zwölf weiteren Verdachtsfälle warte man noch. Seit 1999 hatte es keine Polio-Infektionen mehr in Syrien gegeben, aufgrund des andauernden Bürgerkriegs im Land konnten viele Kinder aber offenbar nicht ausreichend gegen die Krankheit geimpft werden.

UN-Generalversammlung votiert erneut für Ende der US-Blockade gegen Kuba

cubaIm 22. Jahr in Folge hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen gestern eine Resolution verabschiedet, die sich für ein Ende der Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der USA gegen Kuba ausspricht. 188 Staaten stimmten für die Resolution, zwei Staaten, Israel und die USA, dagegen. Palau, Mikronesien und die Marschallinseln enthielten sich der Stimme.

(UNRIC, 30.10.2013)

Seite 59 von 187

59

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner