Sonntag, 20 April 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

UNO - SCHLAGZEILEN

UN headlines banner

Ban besorgt über Raketenstart in Nordkorea

583306UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat sich besorgt über den neuerlichen Raketenstart in Nordkorea gezeigt. "Solche Starts sind kontraproduktiv für den Aufbau von Vertrauen in der Region", sagte Ban nach einer Mitteilung der Vereinten Nationen. Ban rief Nordkorea auf, seine Raketenaktivitäten zu unterlassen und gemeinsam mit anderen betroffenen Ländern zum Dialog und zur Diplomatie beizutragen. Nordkorea hatte nach südkoreanischen Informationen zwei Mittelstreckenraketen in Richtung offenes Meer abgefeuert.

WHO: Jeder achte Todesfall weltweit eine Folge von Luftverschmutzung

Air PollutionLuftverschmutzung, sowohl in geschlossenen Räumen als auch draußen, hat im Jahr 2012 weltweit etwa 7 Millionen Menschen getötet. Das geht aus einem jetzt vorgestellten Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hervor. „Die Risiken von Luftverschmutzung sind deutlich größer als vorher gedacht oder angenommen, vor allem was Herzinfarkte und Schlaganfälle betrifft“, so WHO-Direktorin Maria Neira.

Weitere Informationen (in englischer Sprache) finden Sie hier: http://www.who.int/mediacentre/news/releases/2014/air-pollution/en/

Ban trifft ukrainischen Ministerpräsidenten

583737UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat der Ukraine seine Solidarität versichert. "Das ukrainische Volk durchlebt derzeit ein Trauma, das kein Land durchmachen sollte", sagte Ban bei einem Treffen mit Regierungschef Arseni Jazenjuk am Samstag in Kiew. „Ich bin hier, um meine Solidarität mit dem Volk und der Regierung der Ukraine zu zeigen." Der UN-Generalsekretär lobte die Unterzeichnung des Abkommens zur politischen Zusammenarbeit mit der EU. "Dies ist ein sehr gutes Zeichen, das eine unabhängige Entscheidung Ihres Landes verkörpert", sagte Ban zu Jazenjuk.

Darfur: Ban und Pillay fordern Ende der Gewalt

darfur1UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay, haben sich angesichts der Gewalteskalation in der westsudanesischen Region Darfur tief besorgt gezeigt. Beide forderten ein umgehendes Ende der Gewalt. Der Generalsekretär rief alle Parteien auf, sämtliche Kampfhandlungen einzustellen und eine friedliche Lösung der Konflikte auszuhandeln. Pillay forderte die Machthaber auf, Zivilisten zu schützen und diejenigen, die gegen Menschenrechte und humanitäre Gesetze verstoßen, zur Rechenschaft zu ziehen. Tausende Menschen haben seit Ende Februar wegen der Kämpfe zwischen Rebellengruppen und lokalen Milizen ihre Heimat verloren. Berichten zufolge wurden Häuser geplündert und Dörfer angesteckt.

Weitere Informationen finden Sie (in englischer Sprache) hier: http://www.un.org/apps/news/story.asp?NewsID=47322&Cr=Darfur&Cr1=#.UyAXq8IweUk

(UNRIC, 12.3.2014)

Seite 4 von 151

4

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner