Montag, 18 Dezember 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Ägypten: UN-Generalsekretär Guterres und Sicherheitsrat verurteilen Angriff auf Sinai-Moschee

SG 737134 Stakeout 201727. November 2017 – UN-Generalsekretär António Guterres und der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen haben den Anschlag auf die al-Rawdah-Moschee in Ägypten auf das Schärfste verurteilt. Der Terrorangriff ereignete sich während des Freitagsgebets in der Stadt Bir al-Abed im Norden von Sinai und forderte mindestens 235 Todesopfer und über 100 Verletzte.

„Der Generalsekretär spricht den Familien der Opfer, der Regierung und dem Volk von Ägypten sein tiefstes Beileid aus und wünscht den Verletzten eine rasche Genesung", sagte sein Sprecher, Farhan Haq, in einer Erklärung. „Die Verantwortlichen für den schrecklichen Anschlag müssen schnellst möglich vor Gericht gestellt werden“, fügte er hinzu.

Auch der UN-Sicherheitsrat bezeichnete den Anschlag als „abscheulich und feige“. Die Ratsmitglieder bekräftigten, dass der Terrorismus in all seinen Formen eine der schwerwiegendsten Bedrohungen für den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit darstellt. Täter, Drahtzieher und Geldgeber müssten schnell zur Rechenschaft gezogen werden, hieß es in einer Stellungnahme.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab September 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front