Montag, 20 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

COP23 startet mit Appell zum Pariser Klimaabkommen

DN8LAVnW0AAQSrf.jpg large6. November 2017 - Die diesjährige UN-Klimakonferenz hat heute mit einem starken Appell in Bonn begonnen. Viele Redner forderten, dass es oberstes Ziel bleiben müsse, den Weg des Pariser Klimaschutzabkommens gemeinsam zu beschreiten.

Die Eröffnung der diesjährigen Konferenz (COP23) findet vor dem Hintergrund zahlreicher Naturkatastrophen statt, die allesamt die Ernährungssicherheit bedrohen.

"Überall auf der Welt leiden viele Menschen - verwirrt von den gegen sie gerichteten Kräften. Unsere Aufgabe als Führungskräfte ist es, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln auf das Leid zu reagieren", sagte der neu gewählte Präsident der COP23, der fidschianische Premierminister Frank Bainimarama. „Das bedeutet, dass wir unsere Verpflichtungen in vollem Umfang erfüllen und uns nicht von ihnen zurückziehen", forderte er.


Die UN-Exekutivsekretärin des Klimasekretariats, Patricia Espinosa, betonte in ihrer Eröffnungsrede: „Mit der Agenda für nachhaltige Entwicklung haben wir einen klaren Weg vor uns, den Klimawandel und die nachhaltige Entwicklung gemeinsam anzugehen."

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front