Samstag, 18 November 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UN ​-Bericht: 7.000 Neugeborene sterben jeden Tag

20. OktobSierraLeone newborn UN06519er 2017 – Die ​Sterblichkeitsrate von Neugeborenen​ muss gesenkt werden. Das hat das UN-Kinderhilfswerk (UNICEF) am Donnerstag in einem Bericht gefordert. Lebensrettende Technologien und Fachkenntnisse werden vor allem in Südasien und in Subsahara-Afrika ​gebraucht​.

Die Sterblichkeitsrate von Kindern unter fünf Jahren ist zwar zurückgegangen, jedoch sterben weltweit täglich immer noch 7.000 Neugeborene, ein Anstieg von 41 auf 46 %.

„Durch die Zusammenarbeit von Entwicklungshelfern und Regierungen konnten 50 Millionen Kinder unter fünf​ Jahren seit dem Jahr 2000 gerettet werden. Doch ohne verstärkte Bemühungen, auch die hohe Sterblichkeitsrate von Neugeborenen zu senken, verliert der bisherige Fortschritt an Bedeutung“, betonte der Gesundheitsdirektor bei UNICEF, Stefan Swartling Peterson, in einer Presseerklärung.

„Wir haben das Wissen und die Technologien, die
gebraucht werden, wir müssen sie nur dort nutzen, wo sie am ​nötigsten sind“, forderte er.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front