Montag, 21 August 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Stellvertretende Generalsekretärin: Vertriebene Frauen müssen in Würde nach Hause kommen

DSG DRC UN Women Lulu28. Juli 2017 – Die stellvertretende Generalsekretärin Amina Mohammed hat ihre Reise in die beiden afrikanischen Länder Nigeria und die Demokratische Republik Kongo beendet. Dort betonte sie die Notwendigkeit, Frauen in Friedens-, Sicherheits- und Entwicklungsprozesse zu integrieren. Als letzten Station ihrer Reise beuschte Mohammed das Mugunga Lager für Binnenvertriebene, welches sich am Stadtrand von Goma, der Hauptstart der Nord-Kivu Provinz in der unruhigen, östlichen Region der Demokratischen Republik Kongo befindet. Mohammed sagte, sie sei entschlossen, zu gewährleisten, dass Frauen aus dem Lager „in Würde nach Hause kehren können – dies ist keine Gefälligkeit, sondern ein Recht.“ Sie versprach, eine Interessenvertretungsinitiative einzurichten, um bessere Vereinbarungen für die Frauen zu finanzieren, wenn sie zu ihren Herkunftsorten zurückkehren. Hinsichtlich der Opfer von sexueller Gewalt sagte sie: „Dies sind unsere afrikanischen Frauen und wir werden ihnen eine Stimme in der internationalen Gemeinschaft geben und untersuchen, was getan werden kann, um ihrem Leid ein Ende zu bereiten“.