Freitag, 22 September 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UNICEF-Studie: „Mit jedem Dollar werden Leben gerettet“

UN066838 28 06 201729. Juni 2017 – Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen hat in einer neuen Studie ermittelt, dass für jeden investierten US-Dollar fast doppelt so viele Menschenleben gerettet werden können. Die Studie fordert die Länder zudem auf, Schritte zu unternehmen, um Ungleichheiten zu reduzieren und vor allem Kinder zu schützen.

„Die Investitionen […] sind nicht nur prinzipiell richtig, sondern auch in der Praxis – für jeden ausgegebenen Dollar werden mehr Leben gerettet", sagte UNICEF Exekutiv-Direktor Anthony Lake.

Sollten bei der Verringerung der Kindersterblichkeit keine Fortschritte erzielt werden, könnten bis 2030 fast 70 Millionen Kinder sterben, noch bevor sie ihren fünften Geburtstag erreicht haben.

Die Studie analysiert Daten aus 51 Ländern, in denen Todesfälle von rund 80 Prozent aller Neugeborenen und unter 5-Jährigen auftreten. Sie beurteilt den Zugang zu sechs bedeutenden Maßnahmen, die Einfluss auf die Gesundheit der Mütter, der Neugeborenen und der Kinder haben: Verwendung von Insektizid-behandelten Moskitonetzen, frühzeitiges Stillen, vorgeburtliche Fürsorge, vollständiger Impfschutz, die Anwesenheit einer Hebamme während der Geburt und die medizinische Versorgung für Kinder mit Durchfall, Fieber oder Lungenentzündung.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front