Montag, 25 September 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Zahl der Weltbevölkerung steigt bis 2050 auf 9,8 Milliarden Menschen

Mumbai 2010 45187622. Juni 2017 – ​Nach Prognosen der​ UN-Abteilung für Wirtschaft und Soziales ​wird die Weltbevölkerung bis 2050 auf 9,8 Milliarden Menschen ​wachsen.

"Jedes Jahr steigt die Anzahl um rund 83 Millionen Menschen. Dieser Aufwärtstrend dürfte sich fortsetzen, auch wenn man davon ausgeht, dass d​ie Fruchtbarkeit weiter sinken w​ird", so die Autoren des Berichts.

Demnach sinken die Geburtenraten in fast allen Regionen der Welt, auch in Afrika, wo die Rate von 2000 bis 2005 von 5,1 Geburten pro Frau auf 4,7 Geburten im Zeitraum von 2010 bis 2015 fiel.

Das Wachstum werde vor allem aus den 47 am wenigsten entwickelten Ländern der Welt kommen, in denen die Geburtenraten bei rund 4,3 Geburten pro Frau liegen und deren Bevölkerungsanzahl im Jahr 2050 voraussichtlich 1,9 Milliarden Menschen erreichen werde.

Des Weiteren dürfte sich die Population in 26 afrikanischen Ländern bis zum Jahr 2050 "mindestens verdoppeln", heißt es in dem Bericht.

In Anbetracht der Bevölkerungsentwicklung werde Indien, das derzeit mit 1,3 Milliarden Einwohnern das zweitgrößte Land der Welt ist, die Zahl von 1,4 Milliarden chinesischen Einwohnern im Jahr 2024 übertreffen.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front