Freitag, 22 September 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Jemen: UN-Behörden fordern Unterstützung gegen Cholera-Epidemie

Yemen hosp UN06651021. Juni 2017 – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das Kinderhilfswerk (UNICEF) der Vereinten Nationen haben vor einer weiteren Verbreitung von Cholera im Jemen gewarnt.

„Wir sehen, dass die Zahlen steigen und versuchen, die Ausbreitung einzudämmen und Behandlungen, Wasser sowie sanitäre Maßnahmen an jeder Ecke einzurichten“, so Tarik Jasarevic, ein Sprecher der WHO.

Durch den mehr als zwei Jahre andauernden Konflikt im Land wurden die meisten medizinischen Einrichtungen des Landes zerstört. Weniger als die Hälfte sind noch voll funktionsfähig und viele Gesundheitsexperten erhalten keine monatlichen Löhne.

Die WHO fügte hinzu, dass ihre Gesundheits-, Wasser-, und Hygienepartner 66,7 Millionen US-Dollar brauchen, um die Cholera-Epidemie einzudämmen.

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front