Dienstag, 17 Oktober 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Jemen: „Situation für Kinder ist schrecklich“

Yemen hosp UN0665109. Juni 2017 – Der leitende UNICEF-Regionaldirektor für den Mittleren Osten und Nordafrika, Geert Cappelaere, hat vor einem dramatischen Anstieg der Zahl von unterernährten oder an Cholera erkrankten Kindern.

Die Situation für Kinder im Jemen sei „äußerst schrecklich. Das Land leidet unter einem massiven Ausbruch von Cholera", sagte er. Mit einem Anstieg von täglich 3 000 bis 5 000 neuen Fällen, sei es möglich, dass insgesamt bereits 250 000 bis 300 000 Menschen betroffen seien. Zudem würden eine halbe Million Kinder unter fünf Jahren unter extremer und sichtbarer Unterernährung leiden, so Cappelaere.

„Die Kinder im Jemen haben genug gelitten. Es ist höchste Zeit, dass alle, die verantwortlich sind, erkennen, dass das Land am Rande des Zusammenbruchs ist“, appellierte der leitende UNICEF-Regionaldirektor an die internationalen Gemeinschaft.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab März 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front