Montag, 18 Dezember 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Stellvertretende UN-Generalsekretärin Amina J. Mohammed zu Besuch in Bonn

UN Amina 012 Mai 2017 – Die Vereinten Nationen in Bonn haben die stellvertretende Generalsekretärin Amina J. Mohammed auf dem UN-Campus in Bonn empfangen. Während ihres 2-tägigen Aufenthaltes wird sich Mohammed mit den verschiedenen in Bonn ansässigen UN-Organisationen, Vertretern der deutschen Bundesregierung und der Stadt Bonn treffen.
Während eines Meetings der Mitarbeiter der Vereinten Nationen in Bonn lobte Frau Mohammed den besonderen Fokus der Bonner Agenturen auf das Thema Nachhaltigkeit. „Die UN in Bonn zeichnen sich aus durch 19 Agenturen, die mit starker Unterstützung der Bundesregierung und der Stadt Bonn als Gastgeber, gemeinsam an der Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung arbeiten. Ich bin zuversichtlich, dass Bonn eine wichtige Rolle spielen wird auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft für alle.
Während eines anschließenden Treffens bedankten sich die 19 Abteilungschefs bei Mohammed für ihre unnachgiebige Arbeit für nachhaltige Entwicklung und ihre außergewöhnliche Unterstützung auf dem Weg zur Agenda 2030 und dem Pariser Klimaabkommen.
Im Anschluss empfing der Bonner Bürgermeister, Ashok Sridharan, die stellvertretende Generalsekretärin im Alten Rathaus der Stadt Bonn. Während eines Empfangs mit Vertretern der Vereinten Nationen und der Bundesregierung trug sich Frau Mohammed in das goldene Buch der Stadt Bonn ein. Im weiteren Verlauf ihres Aufenthalts wird Mohammed außerdem mit Delegierten der Bonner Klimakonferenz zusammentreffen.
Mohammed, die seit Februar dieses Jahres das Amt der stellvertretenden Generalsekretärin innehat, war eine der Hauptinitiatoren der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und diente bereits als Spezialbeauftragte für Generalsekretär Ban Ki-moon bei den Post-2015 Entwicklungsplanungen. Zuletzt war sie die Entwicklungsministerin Nigerias.

Praktikant/-in für Bonner UNRIC-Büro gesucht

UNRIC bietet im Bonner Büro ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum ab September 2018 an.
Bewerber/-innen sollten sich noch im Studium befinden, oder vor kurzem ihr Studium beendet haben und erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus besitzen.
Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse sind Voraussetzung. Das Praktikum ist unbezahlt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
[email protected]

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777

UN Card 2016 DE 250px front