Dienstag, 30 Mai 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

UN-Kommission ruft Männer zum Einsatz für Gleichstellung auf

13 3 16med14. März 2017 - Die Welt braucht mehr weibliche Führungskräfte sowie Männer, die sich für Gleichstellung einsetzen. Ein Grund dafür ist, dass Männer selbst in Ländern dominieren, die sich selbst als fortschrittlich ansehen. Darauf hat UN-Generalsekretär António Guterres hingewiesen.

“Es stimmt, ich bin ein Mann, aber es ist notwendig, dass alle Männer für die Stärkung der Rolle der Frau eintreten“, sagte Guterres bei der jährlichen Sitzung der Kommission für die Rechtsstellung der Frau (CSW).

„Wir sind alle besser gestellt, wenn wir Frauen und Mädchen Möglichkeiten eröffnen: in Klassenzimmern und in der Chefetage, in militärischen Rängen und in Friedensgesprächen, in allen Aspekten des produktiven Lebens“, betonte der Generalsekretär.

Die Exekutivdirektorin von UN Women, Phumzile Mlambo-Ngcuka, wies in ihrer Rede vor der Kommission auf den langsamen Fortschritt bei der Gleichstellung hin. Als Beispiel nannte sie das bestehende Lohngefälle zwischen Männern und Frauen. Zudem seien mehr als die Hälfte der arbeitenden Frauen auf der Welt informell beschäftigt.

Mlambo-Ngcuka sieht in der diesjährigen Sitzung der Kommission allerdings auch das Potenzial, die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung schneller umsetzen zu können und dadurch die Gleichstellung der Geschlechter voranzutreiben.