Donnerstag, 29 Juni 2017
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien-Konflikt: Friedensgespräche werden fortgesetzt

02 22 2017DeMisturaNach zehnmonatiger Unterbrechung werden die Gespräche über mögliche Wege zu einem Frieden in Syrien heute fortgesetzt.

In Genf kommt UNO-Vermittler de Mistura zunächst getrennt mit den Konfliktparteien zusammen. Dabei soll über eine Übergangsregierung, eine neue Verfassung und freie Wahlen gesprochen werden. Unklar ist, ob es direkte Verhandlungen zwischen Regierung und Opposition geben wird. De Mistura dämpfte im Vorfeld die Erwartungen. Er rechne nicht mit einem Durchbruch.

Seinen Angaben zufolge hat Russland von der verbündeten Führung in Damaskus ein Zeichen des guten Willens verlangt. Für die Dauer der Verhandlungen solle die syrische Luftwaffe keine Angriffe mehr fliegen.