Montag, 20 Oktober 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

Syrien: Sellström soll Untersuchung zu Chemiewaffen leiten

10-01-2012chemicalweaponsDie Vereinten Nationen wollen den schwedischen Wissenschaftler Ake Sellström mit der Untersuchung eines möglichen Einsatzes von Chemiewaffen im syrischen Bürgerkrieg beauftragen. Das teilte UN-Sprecher Martin Nesirky am Dienstag in New York mit. Sellström sei ein „verdienter Wissenschaftler mit einem soliden Hintergrundwissen in den Themenfeldern Abrüstung und internationale Sicherheit“.

Sellström, der bereits in den 1990er Jahren an der Suche nach Massenvernichtungswaffen im Irak beteiligt gewesen war, soll Chef einer neuen Expertengruppe werden, deren Einsatz UN-Generalsekretär Ban Ki-moon nach entsprechenden Anfragen der syrischen sowie der britischen und französischen Regierungen am Donnerstag vergangener Woche in Aussicht gestellt hatte.

Mandat und genaue Vorgaben zum Aufgabenbereich müssen noch ausgearbeitet werden. Die Vorbereitungsarbeit, so Bans Sprecher Nesirky, sei allerdings bereits in vollem Gange, um die Mission dann schnell entsenden zu können.

 

(UNRIC, 27.3.2013)

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner