Samstag, 19 April 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

UN: Syrisches Regime setzt Milizen für Massenmorde ein

Menschenrechtsrat in GenfDie syrische Regierung nutzt nach Einschätzung von UN-Ermittlern Milizen zur Verübung von Massenmorden. Diese nähmen gezielt auch einzelne Bevölkerungsgruppen ins Visier, heisst es im jüngsten Bericht der Syrien-Kommission der UN. Die Taten würden von sogenannten Volkskomitees begangen, von denen einige offenbar von der Regierung ausgebildet und bewaffnet worden seien. Doch auch die Rebellen würden häufig gefangen genommene syrische Soldaten und Milizionäre exekutieren, hält die Kommission in ihrem Bericht fest, den sie vor dem UN-Menschenrechtsrat in Genf präsentierte.

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner