Samstag, 22 November 2014
UNRIC logo - Deutsch
                

13. Februar: Weltradiotag

11feb-RadioDayMit einer weltweiten Reichweite von 95 Prozent ist das Radio das wohl wichtigste Medium unserer Zeit. Ob als Diskussionsforum für Jugendliche, zur Warnung bei Katastrophen und Konflikten oder einfach nur um Nachrichten und Informationen zu verbreiten - das Radio dringt auch in weit abgelegene Regionen vor. „Vom ersten Tag an haben die Vereinten Nationen das Radio genutzt, um Menschen weltweit zu erreichen“, so UN-Generalsekretär Ban Ki-moon.

Am Internationalen Tag des Radios sollen die Möglichkeiten des Mediums im Mittelpunkt stehen. Radiostationen weltweit sollen durch Kooperationen Brücken schlagen, Ideen austauschen und neue Formate ausprobieren. Jeder Verantwortliche soll an seinen Auftrag erinnert werden, den Zugang zu unabhängigen Informationen zu sichern und Meinungsvielfalt widerzuspiegeln.

Das Radio ist ein Gemeinschaftsmedium. Deshalb sollen sich am 13. Februar auch möglichst viele Menschen an Aktionen beteiligen. Medien, NGOs und alle anderen Interessierten finden dazu viele Materialien und Ideen auf der UNESCO-Internetseite. Diese können umsonst und ohne Urheberrechtsbeschränkungen genutzt werden.

 

Kontakt

UNRIC Verbindungsbüro in Deutschland, Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 815-2773 / 2774
Fax: +49 (0)228 / 815-2777


Für Informationen und Presseanfragen zu den in Bonn ansässigen UNO-Organisationen:
Informationsstelle der Vereinten Nation in Bonn

Tel.: +49-228-815-2776
Email: info@unbonn.org

Banner
Banner